Tag Archives: Burschenschaft Franconia

Update zu den Rechtsaußen-Verbindungen der „Burschenschaft Franconia“

Das Studierendenparlament (StuPa) der Uni Münster hat am 14. Mai einstimmig dafür gestimmt, dass der „Münsterer Burschenschaft Franconia“ der Status als Hochschulgruppe aberkannt werden soll. Selbst die „Liberale Hochschulgruppe“, in deren Reihen der „Francone“ Julian Benninghoff aktiv ist, stimmte für den Antrag. Das StuPa fordert damit das Rektorat auf, die extrem rechte Burschenschaft aus dem Matrikel zu entfernen. Die Fachschaft Politikwissenschaft hat zu diesem Zweck ein neues Dossier zur Burschenschaft veröffentlicht.

Vor etwas mehr als einem Monat wurden auf diesem Blog umfangreiche Recherchen über die Mitgliedschaft des Neonazis und Aktivisten der „Identitären Bewegung“, Robert Malcoci, veröffentlicht. Malcoci trat im Wintersemester 2017der Franconia bei, er ist allerdings kein Student der Universität Münster, sondern studiert Agrarwissenschaften an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest. Die „Münsterer Burschenschaft Franconia“ reagierte auf unsere Veröffentlichung und die folgende Berichterstattung des Blog „Wiedertäufer“ mit einem langen Text, in dem sie den Journalisten diffamierten und die gesammelten Belege für Malcocis Betätigung in der extremen Rechten mit den Worten zurück weisen: Continue reading Update zu den Rechtsaußen-Verbindungen der „Burschenschaft Franconia“

Neonazi und Kader der „Identitären Bewegung“ bei der „Münsterer Burschenschaft Franconia“

Ein Gastbeitrag der Antifaschistischen Linken Münster.

Der Neonazi und Kader der „Identitären Bewegung“ (IB) Robert Malcoci ist im Wintersemester 2017/2018 Mitglied der „Münsterer Burschenschaft Franconia“ geworden. Malcoci stammt aus einer Familie von Neonazi-Aktivist*innen, sein Vater Christian war über viele Jahre einer der einflussreichsten Neonazis in Westdeutschland, kürzlich wurde er auf Platz 6 der Europwahl-Liste der Neonazi-Partei „Die Rechte“ gewählt. Roberts Mutter Maria-Luise Süß-Lindert ist ebenfalls aktive Neonazistin. Wie seine beiden Brüder Karl und Timm bewegte sich der 1993 geborene Robert Malcoci in den Kreisen um die „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) sowie, nach deren Verbot im Jahr 2012, im Umfeld der „Die Rechte“. Er beteiligte sich mehrfach an Neonaziaufmärschen und an weiteren Aktivitäten. Continue reading Neonazi und Kader der „Identitären Bewegung“ bei der „Münsterer Burschenschaft Franconia“